mobile Navigation Menu
So kommen Sie zu uns - Internetagentur Sign&Sinn

Die 7 wichtigstens E-Commerce Trends in 2020 für dein B2B-Unternehmen

Für alle Verantwortlichen im B2B-Onlinemarketing und B2B-E-commerce präsentieren wir die wichtigsten Trends 2020.

Ecommerce_Trends_2020

2020 hat nicht nur ein neues Jahrzehnt eingeläutet, sondern bringt auch viele neue und neu aufgearbeitete E-Commerce Trends mit sich. Höhere Kundenansprüche, schnellere Kommunikation und weiterführende Informationsweitergabe spielen in allen Bereichen des E-Commerce im B2B in diesem Jahr eine größer werdende Rolle. Auf welche sieben Trends Sie besonderen Wert legen sollten, erfahren Sie hier.

Personalisierte Customer Experience

Schon im vergangenen Jahr(zehnt) spielte Opens external link in new windowPersonalisierung eine wichtige Rolle im E-Commerce – und dieser Trend zieht sich weiterhin durch die verschiedenen Bereiche. Einerseits sind die Kundenerwartungen an Unternehmen gestiegen, andererseits bieten neue Technologien in Verbindung mit Daten neue Möglichkeiten für eine personalisierte Customer Experience. Insbesondere im B2B-Bereich sollten Sie vermehrt auf personalisierte Angebote setzen, denn je nach Position und Branche des Unternehmens können Sie mit den richtigen Informationen im richtigen Moment wichtige Kunden erreichen. Neben einem Opens external link in new windowgut konzipierten und umgesetzten Onlineshop ist ein funktionierendes CRM für die Personalisierung im B2B von großem Vorteil.

Mobile First

Bei der Betrachtung von aktuellen Statistiken rund um Internetnutzung fällt immer wieder auf, dass die Nutzung mit dem Smartphone weit an der Nutzung mit anderen Endgeräten vorbeigeschritten ist: 87% der Befragten einer Opens external link in new windowUmfrage des Statistischen Bundesamts nutzten 2018 ihr Smartphone um im Internet zu surfen, mit dem Laptop waren es 65%. Diese Entwicklung wird sich in 2020 auf den B2B-Bereich ausweiten, sodass ein responsive Design der Unternehmenswebsite und von Shops noch wichtiger wird.
Eine interessante Neuerung in diesem Bereich verspricht die Verwendung von Progressive Web Apps (PWA). Diese innovative Form der Website beschreibt eine Symbiose von responsive Websites mit Apps und ermöglicht es Webseiten Betreibern somit, Entwicklungskosten einzusparen ohne auf die Funktionalität und den Komfort für Kunden verzichten zu müssen.

Künstliche Intelligenz und Machine Learning

Verbesserter Kundenservice und personalisierte Angebote: Was im B2C Bereich schon längst etabliert hat, erreicht in diesem Jahr auch den E-Commerce der mittelständischen B2B-Unternehmen. Besonders in Sachen Produktsuche, Kundenservice und Produktempfehlungen kann KI vielseitig eingesetzt werden. So können zukünftig Chatbots wichtige Schnittstellen zwischen Anbieter und Kunde füllen und das Sammeln von Daten rund um Kundeninformationen und -verhalten kann wertvolle Kontaktmöglichkeiten schaffen.
Eine besondere Rolle wird außerdem die Möglichkeit von automatisiert erstellten Inhalten auf der eigenen Website und im Zusammenhang mit den eigenen Produkten spielen. Geht es darum, effizient und abwechslungsreich Texte in Echtzeit zu erstellen, ist diese Innovation kaum zu übertreffen. Textautomatisierung beschränkt sich zudem nicht nur auf die Beschreibung von Produkten oder Erstellung von Websitetexten. So können auch Newsletter personalisiert oder Ad-Kampagnen automatisiert getextet werden.
Auch im Onlinemarketing übernimmt bei immer mehr Unternehmen die KI die Aussteuerung von Adwords, Amazon Anzeigen und auch Bannerwerbung. Opens external link in new windowTools wie die plattformübergreifende Lösung Adspert optimieren unzählige Accounts, Kampagnen und Keywords sekündlich und besser als jeder menschliche Experte.

Kuenstliche_Intelligenz_Ecommerce

Extended Reality (XR)

Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (VR) gehören seit mehreren Jahren in der Tech-Branche zu den Top-Trends. Ob mithilfe von Kopfhörern und vor einem Bildschirm komplett in eine virtuelle Welt einzutauchen wir es bei VR der Fall ist, oder das Einblenden von computeranimierten Bildern über die reale Welt wie Instagram es mit seinen FaceFiltern tut. Augmented Reality birgt nicht nur eine große Faszination – wie der Erfolg des Computerspiels Pokémon Go 2016 deutlich aufgezeigt hat – sondern auch die Möglichkeit für Unternehmen, ihre Produkte auf eine gänzlich neue Art und Weise zu präsentieren. Prognostiziert wird ein Anstieg der Opens external link in new windowweltweiten Ausgaben für die XR-Technologie um 78,5% im Vergleich zu 2019, sodass beide Technologien als Schlüsseltrends für die Industrie gelten.

Data & Predefined Analytics

Daten, Daten und noch mehr Daten. Geht es um E-Commerce kommt man um diesen Trend in 2020 kaum herum. Doch viele Unternehmen tun sich schon bei der Auswahl der Kriterien für die Datensammlung schwer. Auch wenn die erste Hürde genommen ist und Daten zur Verfügung stehen fehlt es oftmals an der nötigen Expertise. Abhilfe schaffen heutzutage die meisten modernen B2B-Plattformen. Diese sind meist mit den passenden Werkzeugen und Funktionen ausgestattet, die bei Sie bei der Visualisierung von Schlüsseldaten und Analyse unterstützen. Je mehr sie über Ihre Zielgruppe in Erfahrung bringen können, desto gezielter und individualisierter können sie Angebote und Informationen streuen. Investieren Sie also die Zeit um den Daten Herr zu werden – es wird sich lohnen!

Omnichannel und B2B-Onlinemarktplätze

Gerade bei kleineren und mittelgroßen Händlern und Herstellern werden Marktplätze oftmals als Konkurrenz angesehen. Dabei bieten B2B-Plattformen Händlern die Möglichkeit, direkt angebunden zu sein ohne einen technischen Entwicklungsaufwand betreiben zu müssen. So sparen Onlinehändler Kosten, während Einkäufer auf eine breitere Auswahl zurückgreifen und verschiedene Produkte in den direkten Vergleich stellen können. Doch es reicht nicht aus, sich auf eine einzige Verkaufsmöglichkeit zu verlassen, denn der Opens external link in new windowOmnichannel-Trend ist im B2B angekommen. Es gilt: wer sich breit aufstellt und die eigenen Zielgruppe auf verschiedenen Kanäle anspricht ist gut gerüstet für 2020.
Lesen Sie dazu auch in unserem Blog: Opens external link in new windowOnlineshop oder Verkaufsplattform?

Transparenz und Nachvollziehbarkeit

 Mit den innovativen und technologisch fortschrittlichen Neuheiten im E-Commerce geht eine verstärkte Skepsis – insbesondere gegenüber dem Umgang mit Kundendaten und dem Einsatz von KI und Machine Learning – einher. Dieser gilt es im kommenden Jahr besonders durch eine klare und transparente Unternehmenskommunikations entgegenzuwirken. Opens external link in new windowGartner geht davon aus, dass besonders sechs Schlüsselelemente in dieser Hinsicht eine große Rolle spielen werden: Ethik, Integrität, Offenheit, Verantwortlichkeit, Kompetenz und Konsistenz. Denn Kunden möchten in der Lage sein nachzuvollziehen, wofür ihre Daten verwendet werden und welchen Mehrwert sie dadurch erhalten.

Fazit: Die wichtigstens Trends für den B2B-E-Commerce in 2020

Neben den technologischen Fortschritten in Sachen künstliche Intelligenz sowie Augmented und Virtual Reality die den Markt erobern, wird in diesem Jahr immer deutlicher, dass die Einkäufer auch im B2B-Bereich zunehmend auf personalisierte Inhalte ansprechen. So werden neue und veränderte Ansprüche an Unternehmen gestellt, sich gezielter mit den eigenen Kunden auseinanderzusetzen und das eigene Angebot auf verschiedene Plattformen auszuweiten.

Wie können wir SIE unterstützen?

Sie sind ein Unternehmer und...


Weitere News

Shopbetreiber sind darauf angewiesen, dass die technischen Funktionalitäten in Ihrem E-Commerce jederzeit wie gewünscht funktionieren

Weiterlesen

Die Bundesregierung hat für einen ganzen Zeitraum die Verminderung der Umsatzsteuer beschlossen.

Weiterlesen

Wenn Sie im E-Commerce tätig sind, wissen Sie, dass die Komplexität in Ihrem Geschäftsfeld immer weiter zunimmt.

Weiterlesen

Personalisierung wird für den Kauf im Onlineshop immer wichtiger, da Kunden persönlich angesprochen werden möchten.

Weiterlesen

Mehr Umsatz mit Shopware - 3 Bereiche sind besonders wichtig!

Weiterlesen
Projektanfrage
Persönliche Beratung
Unser Team freut sich auf neue Herausforderung! 089 37 94 30 62
  • Strategie
  • Beratung
  • Konzeption
  • Design
  • Realisierung
  • Wartung
bis 2000 €
1
Gestern
Sprechen Sie doch einfach mit uns - Online zu mehr Erfolg!
Ganz gleich ob Sie bereits eine strategische Zielsetzung haben oder die Projektidee noch vage ist. Sprechen Sie mit uns, vollkommen unverbindlich. Wir beraten Sie gerne telefonisch oder im persönlichen Gespräch.

Kaffee geht auf's Haus.
TYPO3 und Shopware Beratung
Biljana Huerta Barroso Telefon Mail
Icon Kontakt
* Pflichtfelder

Rufen Sie uns an!

Einfach, schnell, unkompliziert...
Biljana Huerta Barroso ist am Start.

Schreiben Sie uns!

So kommen Sie zu uns.

Jean-Paul-Richter-Str.3, 81369 München