Migration Shopware 5 zu Shopware 6

SHOPWARE-6-MIGRATION

Shopware 5
auf Shopware 6 erfolgreich migrieren

Die Shopware-6-Migration ist ein Schritt, der vielfältige Vorteile für Ihr Shopsystem und Ihren Arbeitsalltag mit sich bringt. Zudem ist inzwischen das Ende des Shopware-5-Supports absehbar – nur noch bis Mitte 2024 wird es offizielle Sicherheits-Updates des Herstellers geben. Eine erfolgreiche Shopware-6- Migration jetzt ist also gleichzeitig eine Investition in die Zukunft.



Contact person link image
Ihr Ansprechpartner
Mahir Dzinic
CTO
m.dzinic@signundsinn.de +49 (0)89 215 2710 90

Optimale Shopware-6-Migration aus Shopware 5

Shopware bietet den idealen Rahmen für ambitionierte Projekte im Bereich E- Commerce. Mithilfe dieses fortschrittlichen Shopsystems lassen sich verschiedenste Geschäftsideen professionell realisieren. Mit Shopware 6 ist seit Anfang 2020 eine überarbeitete Version verfügbar, die mit zahlreichen Neuerungen einhergeht und ständig weiterentwickelt wird. Als Resultat profitieren Sie von innovativen Features und exzellenten Voraussetzungen für einen erfolgreichen Onlineshop. Aber wie gelingt die Migration zu Shopware 6 und welche Aspekte müssen dabei unbedingt beachtet werden? Folgend erhalten Sie Antworten auf diese zentralen Fragen und wichtige Tipps für die Umsetzung in der Praxis.

Shopware-Migration: 5 auf 6 – dieser Wechsel lohnt

Durch die Nutzung von Shopware 5 realisierten viele Händler ihre ersten Erfolge im E-Commerce. Shopware 6 geht einen Schritt weiter und zeichnet sich durch einen noch größeren Funktionsumfang aus. Dazu zählt unter anderem eine umfassendere Medienverwaltung für die flexible Gestaltung des Onlineshops. Darüber hinaus ermöglicht der API-First-Ansatz in Shopware 6 eine Trennung von Back- und Frontend. Die erweiterten SEO-Features können bei richtiger Anwendung zu verbesserten Rankings führen und die neuen Erlebniswelten haben einen positiven Einfluss auf die Usability. Im direkten Vergleich zu Shopware 5 ergeben sich somit verschiedenste Mehrwerte, die einen wertvollen Beitrag zum Geschäftserfolg leisten. Außerdem müssen Sie entscheiden, ob Sie Shopware 6 in einer lokalen Umgebung oder aus der Cloud heraus nutzen wollen. Bei der Nutzung dieser SaaS-Variante entfallen Anschaffung, Einrichtung und Pflege eines eigenen Servers.

Gründliche Planung Basis der Shopware-6-Migration

Zu Beginn aller Überlegungen zur Shopware-6-Migration steht die Überprüfung der technischen Rahmenbedingungen. Ein wichtiger Hinweis in diesem Zusammenhang: Shopware 6 stellt im Vergleich zu Shopware 5 und vorherigen Versionen eine komplette Neuentwicklung dar. So handelt es sich bei diesem System um mehr als ein größeres Update der vorherigen Version, nämlich um eine vollständig überarbeitete Plattform mit neuen Technologien. Die Experten von signundsinn helfen Ihnen bei der zugehörigen Planung und kontrollieren die Erfüllung der Systemvoraussetzungen. Dabei geht es unter anderem um die unterstützten Betriebssysteme und die allgemeine Performance Ihrer Server.

Der Prozess zur Shopware-6-Migration im Detail

Die Shopware-6-Migration basiert auf der Übernahme Ihrer individuellen Datensätze. Dazu zählen zum Beispiel Content wie Kategorietexte oder Produktbeschreibungen und Mediendateien wie Bilder. Zu diesem Zweck unterstützen unsere qualifizierten Fachkräfte Sie bei der Installation des neuen Systems und der Verbindung mit dem bisherigen Shop. Dieser Support sorgt für einen möglichst reibungslosen Ablauf der Shopware-Migration. Als Resultat sind Sie als Händler auf der sicheren Seite und können Ihre Daten lückenlos übertragen. Sollte es notwendig sein, legen Sie im Rahmen der Datenauswahl variabel fest, welche Datensätze migriert werden sollen und welche nicht

Das System konfigurieren und Plugins installieren

Im Anschluss an die Installation können Sie Shopware 6 konfigurieren und individuell anpassen. Zu den wichtigsten Schritten zählt hier die Einstellung der Standardwährung und der E-Mail-Adresse des Shops. Mit zusätzlichen Angaben, darunter die Hauptsprache für den Shop und die Definition des AdministratorBenutzers, wird die Konfiguration abgeschlossen. Auch die Themen Plugins und Themes spielen bei der Migration eine wichtige Rolle. Im Idealfall überprüfen Sie frühzeitig, ob die von Ihnen genutzten Erweiterungen für Shopware 6 verfügbar sind. Wenn der Plugin-Hersteller kein entsprechendes Update anbietet, wird in der Regel ein Nachfolger mit vergleichbaren Funktionen bereitgestellt. Bei allen Fragen rund um die Migration von Plugins und Themes hilft Ihnen das erfahrene Team von signundsinn. Sollte es kein Shopware-6-Plugin geben, das Ihren Zweck erfüllt, bieten wir Ihnen gerne die individuelle Shopware-Plugin-Entwicklung für Ihren Shop an. Mit Elasticsearch für Shopware 6 erhalten Sie auf Wunsch außerdem ein hervorragendes Tool für die Suchfunktion in Ihrem Shop.

Finalisierung der Migrationsphase und abschließender Livegang

Durch einige ergänzende Schritte werden zum Abschluss der Shopware-Migration die perfekten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Live-Schaltung geschaffen. Zu den wichtigsten Aspekten gehört dabei die Beendigung der ausgestellten Testlizenzen und die verbindliche Lizenzbuchung. Sobald der Livegang eingeleitet wurde, gilt es, die Domain innerhalb der Verkaufskanäle anzupassen. Daran anknüpfend sollten im Quellshop die Shopeinstellungen aktualisiert werden, um die Migration zu vervollständigen. Für die Anpassung des Domain-Routings empfiehlt sich zudem die rechtzeitige Kontaktaufnahme mit dem Hoster. Ohne technische Vorkenntnisse und Erfahrungswerte im Bereich Shopmigration ist die Zusammenarbeit mit einer Shopware-Agentur die perfekte Lösung. Wir von signundsinn verstehen uns als Full- Service-Partner und verhelfen Ihnen zu einer störungsfreien ShopwareMigration Ihres Onlineshops.

Die individuelle Beratung als Erfolgsfaktor der Shopware-Migration

Die Migration zu einem neuen Shopsystem stellt Onlinehändler vor eine große Herausforderung. Eine fachkundige Beratung ist deshalb unverzichtbar für eine professionelle und zielführende Umsetzung Ihrer Shopware-6-Migration. Im Zuge der Beratung bei signundsinn werden Ihnen die wichtigsten Neuerungen wie etwa die Einkaufswelten und das neue Design des Backends verständlich erklärt. Auch mögliche Probleme, darunter etwa die Verwendung veralteter Themes oder fehlende Updates genutzter Plugins, sind bereits vor dem Shopware-6-Upgrade elementare Bestandteile der Beratung. Im direkten Dialog mit Ihrer Shopware-Agentur werden der zugehörige Zeitaufwand und die notwendigen Maßnahmen besprochen. Dabei können Sie flexibel entscheiden, welche Schritte Sie selbst übernehmen wollen und welche Aufgaben Sie uns übergeben. Das Ergebnis ist ein maßgeschneiderter und ganzheitlich optimierter Migrationsablauf, an dessen Ende eine möglichst reibungslose Shopware-Migration steht.

Abschließendes Fazit zur Shopware-6-Migration

Insgesamt gesehen lässt sich festhalten, dass bei der Shopware-6-Migration zahlreiche Details zu berücksichtigen sind. Wenn alle aufgeführten Hinweise und Tipps beherzigt werden, steht einem erfolgreichen Wechsel aber nichts im Wege. Die Experten von signundsinn sind Ihre kompetenten Ansprechpartner für die Shopware-Migration und begleiten Sie während des gesamten Migrationsprozesses. Sie haben Fragen zum allgemeinen Ablauf oder zu technischen Einzelheiten? Dann zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns. Wir sind sowohl telefonisch als auch per Mail für Sie erreichba

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

FAQ

Shopware 6 bietet im Vergleich zu Shopware 5 zahlreiche überarbeitete oder neue Funktionen und Features. Unter anderem gibt es ein komplett überarbeitetes, übersichtlicheres Backend, das die tägliche Nutzung erleichtert, neue Tools für die Suchmaschinenoptimierung und Verbesserungen der Usability für die Nutzenden im Frontend.
Laut aktueller Aussagen von Shopware soll es noch bis zum Sommer 2023 Bugfixes und Verbesserungen des Herstellers für Shopware 5 geben, bis zum Juli 2024 wird das alternde Shopsystem noch mit Sicherheitsupdates versorgt. Nach diesem Zeitraum soll ein offizieller Shopware-Partner Sicherheitsupdates liefern. Neue Features wird es dann aller Wahrscheinlichkeit nach nicht mehr geben.
Für die Grundlagen des E-Commerce hat Shopware die kostenlose Community Edition im Programm. Darüber gibt es seit einem Update des Lizenzmodells im September 2022 drei Versionen der Shopware- Software: Rise (600 € im Monat) sowie die Varianten Evolve (für ambitionierte Onlinehändler) und Beyond (für große E-Commerce-Projekte). Die Preise für Evolve und Beyond teilt Shopware auf Anfrage mit. Je nach gewählter Version erweitern sich im Vergleich vor allem die Möglichkeiten für B2B, die Planung der Customer Experience (beides Evolve) und die Inventar- und Bestellverwaltung (Beyond).

Sie möchten eine schnelle Anfrage stellen und einen detaillierten Kostenvoranschlag erhalten?

Unser Account Manager wird sich schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

UNSERE PROJEKTE

Top Kunden

iWest
E-Commerce | TYPO3
Bäckerei Dreißig
E-Commerce | Shopware
Pfandhaus Schuhmachers
E-Commerce | Shopware
fütternundfit
E-Commerce | Shopware
E-Scooter
E-Commerce | Shopware
Alpha Racing
E-Commerce | Shopware
Pantoffeleck Jünemann GmbH
E-Commerce | Shopware
Stefanie Dessous
E-Commerce | Shopware
Seeger Gesundheitshaus
E-Commerce | Shopware
Taschenkaufhaus GmbH
E-Commerce | Shopware
Terma GmbH
E-Commerce | Shopware
Doppel D
E-Commerce | Shopware
IPS Pressevertrieb GmbH
E-Commerce | Shopware
QUAD Computer Consulting GmbH
E-Commerce | Shopware
Yoga Vidya
E-Commerce | TYPO3
purecom GmbH
E-Commerce | Shopware
Algawo
E-Commerce | Shopware
Lederbänder
E-Commerce | Shopware
Band OH
Band OH
E-Commerce | Shopware
Rau Consultants GmbH
B2B Website | TYPO3
RDL Group GmbH - Filterzentrale
B2B E-Commerce | Shopware
Pianohaus Carl Hirsch
B2B Website | TYPO3
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung
Website | TYPO3
RDL Group GmbH - Umkehrosmose
E-Commerce | Shopware
Mentz GmbH
B2B Website | TYPO3
RDL Group GmbH - Osmose-billiger
E-Commerce | Shopware
Forum Verlag Herkert GmbH
B2B E-Commerce
RDL Group Sonvita
E-Commerce | Shopware
MaNovoSante Personalmanagement GmbH & Co. KG
Website | TYPO3
Hotel Rivoli München
Internationale Website | TYPO3
Kindergold
E-Commerce | Shopware
myGoldCard
Webportal | TYPO3