signundsinn

Erfolg im Ecommerce: Wie sollte ein Sortiment aufgestellt sein?

August 3, 2016 10:08

Was ist sinnvoller im eigenen Online-Shop, ein wirklich breites Sortiment oder die Fokussierung und Spezialisierung auf ein bestimmtes Sortiment?

Die Einrichtung und Pflege eines E-Shops ist nichts, was man zwischen Tür und Angel oder nur mit halbem Einsatz erledigt. Wer auf diesem Spielfeld dabei sein will, braucht einen ausgefeilten Plan und eine zielsichere Strategie. Entscheidend ist hier, im voraus die entsprechenden Parameter festzulegen und sich dann nicht beirren zu lassen. Das heißt nicht, dass man nicht lernen soll – doch wer Wege nie zu Ende geht, verpasst die wichtigsten Lektionen.

Genug der schönen Worte, kommen wir zu Fakten! Sie kennen die wichtigsten Faktoren, um im Ecommerce erfolgreich sein zu können:

  1. Eine Vision entwickeln – konkrete Ziele formulieren.
  2. Die Zielgruppe herausarbeiten und analysieren.
  3. Den Markt analysieren.
  4. Den eigenen Fokus finden.
  5. Das geeignete Shopsystem finden.

Dies sind die ersten, entscheidenden Komponenten, ohne die Ihr Online-Business nicht funktionieren kann. Doch auch die Position am Markt ist ganz wesentlich für Erfolg oder Misserfolg eines Online-Geschäftes.

Welche Art von Verkäufer sind sie?

Wer an Einzelhandel denkt, hat unwillkürlich den ausgestorbenen Tante Emma Laden vor Augen oder denkt an besonders schöne Läden mit einem speziellen Sortiment, wie Schmuck, Geschirr oder Luxusartikel. Oder haben Sie einmal von diesem Laden gehört, der randvoll mit verschiedenen Knöpfen ist? Es gibt nichts anderes dort, nur Knöpfe. Was auch immer Sie für einen Knopf suchen, Sie werden ihn in diesem Geschäft sicherlich finden. Das sind die Läden, die einen besonderen Eindruck auf uns machen und die uns im Gedächtnis bleiben. Gerade das letzte Beispiel ist geprägt von einem Ladeninhaber, der mit Leidenschaft eine bestimmte Strategie verfolgt.

Die Zeiten – und der Ecommerce – haben sich geändert

Eine Zeit lang sah es so aus, als würde der Kuchen im Ecommerce auf viele Teller verteilt werden. Mittlerweile kristallisiert sich jedoch heraus, dass die Großen der Branchen ihren Marktanteil stetig weiter ausbauen, während die Kleinen sich deutlich mehr anstrengen müssen.

Wie kann man in einem Becken voller riesiger Fische überleben?

Das Geheimnis ist die Spezialisierung, der Fokus, der USP, den es zu erarbeiten gilt.
Es kann Ihnen nicht egal sein, was Sie verkaufen, und an wen. Ohne die nötige Portion Leidenschaft und Identifikation mit Ihrem Sortiment und Ihrer Zielgruppe haben Sie wenig Chancen, nicht gefressen zu werden.
Seien Sie der blau-grün gestreifte Fisch mit roten Tupfen, den es nur ein einziges Mal gibt!

Wer sind die großen Fische im Ecommerce?

Verschaffen Sie sich anhand der nachfolgenden Tabelle einen Überblick, mit wem Sie versuchen zu konkurrieren, wenn Sie tatsächlich versuchen, mit einem breites Sortiment erfolgreich zu sein:


Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Wie finden Sie Ihren Fokus im Ecommerce?

Den eigenen Fokus zu finden, ist auf den ersten Blick nicht einfach, denn gerade wenn die Geschäfte einmal nicht optimal laufen, ist man schnell in der Versuchung, sich breiter aufzustellen, anstatt sich gezielt zu fokussieren. Folgende Fragen können Ihnen behilflich sein, wenn Sie eich neu positionieren wollen:

  • Was kann ich besonders gut?
  • Wo liegt meine persönliche Leidenschaft?
  • Wofür kann ich mich begeistern?
  • Womit kenne ich mich aus?


Wenn Sie das Gefühl haben, ein bestehendes Sortiment neu sortieren zu müssen, dann ist es an der Zeit, eine genaue Auswertung Ihrer Verkäufe vorzunehmen, und sich von „Ladenhütern“ zu trennen. Auch wenn es schwer fällt!

Wollen Sie mehr über dieses Thema wissen? Dann suchen Sie gern das persönliche Gespräch mit uns. Wir beraten Sie und helfen Ihnen, Ihren Fokus im Ecommerce zu finden und Ihr Sortiment so zu gestalten, dass Sie erfolgreich agieren können.

Ihr Ansprechpartner
Biljana
Biljana Huerta Barroso
b.huerta@signundsinn.de