signundsinn

Datenschutz im Internet und Google Analytics

September 9, 2012 10:35

Was Sie bei Ihrer Homepage beachten müssen
Fast jedes kleine und mittelständische Unternehmen bietet heute seine dienste und Produkte online auf einer eigenen Webseite an. Dabei wird aber immer noch übersehen, was zu einem ausreichenden Datenschutzhinweis gehört, und das schadet nicht nur dem Image und der Vertrauensbildung, sondern kann auch richtig teuer werden. 

Wer zum Beispiel ein Tracking Tool wie Google Analytics einsetzt, um Internetabrufe auszuwerten, muss dies datenschutzkonform tun.

Das Bayerische Landesamt für Datenaufsicht in Ansbach überprüfte 2012 mit einer speziell entwickelten Software die Seiten von über 13000 Unternehmen und stellten bei 97 Prozent einen rechtlich nicht sauberen Einsatz von Google Analytics. „Die betroffenen Firmen werden schriftlich über die Prüfung und die festgestellten Mängel informiert“, erklärte die IHK-Datenschutzexpertin Rita Bottler.
Im Internet könnten sich Unternehmen ausführlich informieren, wie die Mängel abzustellen sind, und zwar unter www.lda.bayern.de/onlinepruefung


Christian Salvesen


Ihr Ansprechpartner
Biljana
Biljana Huerta Barroso
b.huerta@signundsinn.de