signundsinn

App Marketing für Onlinehändler

September 19, 2016 20:31

Wie wichtig ist das Thema App Marketing für Shopbetreiber? Die aktuellen Zahlen machen deutlich, am Verkauf über Apps kommt niemand mehr vorbei.

Warum sollte man auf mobile Apps setzen?

Eine steigende Anzahl an Käufen wird heute von mobilen Devices aus bzw. über Apps getätigt. Apps dominieren mittlerweile die gesamte Internetnutzung. In anderen Ländern ist das Shoppen über Apps zwar schon weiter verbreitet (in China wird die Hälfte aller Käufe so abgewickelt), doch auch in Deutschland und Europa geht diese Entwicklung zügig voran.
Die Kunden von morgen sind dauerhaft online, und sie nutzen ihr Smartphone bis zu 170 mal täglich für die verschiedensten Aktivitäten. Das ist Grund genug, diesen Vertriebsweg einzuschließen! Wer heute nicht auf App Marketing setzt, hat morgen vielleicht schon den Anschluss verloren.

Starten Sie in die Zukunft, und lassen Sie sich dafür von uns beraten!

Was sind die Bedingungen für erfolgreiches App Marketing als Onlinehändler?

Natürlich ist die genaue Kenntnis der Zielgruppe auch in diesem Fall entscheidender Faktor. Wenn die eigenen Kunden keine App-Nutzer sind, kann man sich die Mühe wahrscheinlich sparen, es sei denn, man verwendet die App zur Generierung von Neukunden.

Wenn Sie wissen, wen Sie erreichen wollen, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Erstellen Sie ein genaues Profil der Zielgruppe.

  • Arbeiten Sie die Vorlieben und Angewohnheiten der Zielgruppe heraus.

  • Erstellen Sie ein Konzept, das Ihr Wissen inkludiert.

Je genauer Sie Ihre Kunden kennen, umso zielgerichteter können sie angesprochen werden – und umso erfolgreicher sind Ihre Marketing Aktivitäten. Das gilt besonders bei Apps, denn Nutzer überlegen sich genau, mit wem sie den wertvollen Platz auf ihrem mobilen Bildschirm teilen wollen.

Wie bewerben Sie Ihre App?

Für die Vermarktung Ihrer App sollten Sie alle verfügbaren Kanäle nutzen, besonders die sozialen Medien (allen voran Facebook). Verwenden Sie ebenfalls Ihre eigenen Kanäle und sprechen Sie schon bekannte Interessenten und Nutzer an. Setzen Sie auch auf kostenpflichtige Werbemaßnahmen wie Ad-Werbung auf verschiedenen Plattformen.

Die Möglichkeiten im Überblick

Organische Maßnahmen:

  • QR Codes

  • Email Marketing

  • Social Media

  • Shopgate

  • In-App Werbung

  • Inkludierte Kundenkarten

  • Informationen in Paketen


Bezahlte Maßnahmen:

  • Ads (facebook, tumblr, Pinterest, Snapchat, Youtube etc.)

  • Affiliate Marketing

  • Werbung im App Store


Halten von Kunden und Steigerung der Conversion:

  • In App Content Marketing

  • Tägliches Angebot

  • Wiederkehrende Tipps und Tricks

  • Angebote, die es nur in der App gibt

  • Push up Nachrichten


Häufige Fehler beim App Marketing

Viele Händler erleben in den ersten Tagen eine hohe Drop-off-Rate bei den Nutzern. Das liegt oftmals an zu häufig verschicken Push Nachrichten, von denen sich der Nutzer belästigt fühlt. Das Geheimnis liegt hier in der richtigen zeitlichen Abfolge. Das wiederholte Versenden einer Nachricht sollte sich beispielsweise sehr genau am Zeitpunkt des letzten Öffnens einer Push Nachricht orientieren. Es gibt zahlreiche Drittanbieter, die beim perfekten Takten von Nachrichten behilflich sein können.

Der Kunde ist mit einem Klick in der App des Mitbewerbers. Attraktive Angebote sorgen dafür, dass er Ihnen die Treue hält. Auch die Bewertungen zufriedener Kunden dienen als Kleber zwischen Ihnen und Ihren Besuchern. Belohnen Sie Bewertungen mit einem Gutschein oder Ähnlichem.

Die Vorteile von Apps im Überblick – warum sind diese Anwendungen so beliebt?

  • Sie sind einfach und schnell.

  • Sie erzeugen eine deutlich höhere Conversion, und zwar in allen Branchen.

  • Die App fällt dem Kunden immer wieder ins Auge, denn sie sitzt an einem wichtigen Platz seines Smartphones.


App Marketing kann durch die vielen Analyse-Tools, die mittlerweile auf dem Markt sind, genau analysiert und damit auch optimiert werden.
Es gibt viele Möglichkeiten, den Kunden direkt zu erreichen, denn die App übernimmt bei Bestandskunden auch das Email-Marketing.Wichtig ist, wie immer im Content Marketing, einen Mehrwert zu schaffen – dies gelingt durch die vielfältigen Möglichkeiten der App Nutzung jedoch leichter als bei Desktop Anwendungen.

  1. 1. Schicken Sie eine Erinnerung, wenn ein angesehenes Produkt bald ausverkauft ist.
  2. 2. Senden Sie Verweise zu ähnlichen Produkten wie den bereits gekauften.
  3. 3. Stellen Sie aktuelle Bestseller vor.

Der Mehrwert für den Kunden: Zeitersparnis und immer auf dem Laufenden sein.

  1. 1. Bieten Sie den App-Nutzern exklusive Rabatte oder versandkostenfreie Tage.
  2. 2. Erinnern Sie an den SALE.

Der Mehrwert für den Kunden: Geldersparnis.

  1. 1. Senden Sie Verweise zu Youtube Videos.
  2. 2. Senden Sie Ratgeber, Rezepte o.ä.
  3. 3. Starten Sie einen App Contest
  4. 4. Fordern Sie zur Interaktion auf

Der Mehrwert für den Kunden: Unterhaltung und soziale Bestätigung.
Setzen Sie als Online-Händler heute auf App Marketing. Wir beraten Sie und entwickeln die passenden Tools für Sie.

Ihr Ansprechpartner
Sebastian
Sebastian Theiss
s.theiss@signdundsinn.de