mobile Navigation Menu
So kommen Sie zu uns - Internetagentur Sign&Sinn

Ist TYPO3 wirklich so kompliziert?

Eines der größten Vorurteile gegenüber TYPO3 liegt in seiner angeblichen Kompliziertheit.

Ist TYPO3 wirklich so kompliziert

Unbestritten ist, dass dieses CMS sehr komplexe Möglichkeiten bietet – genau dafür lieben wir es ja. Doch dass es kompliziert sein muss, ist ein Mythos, den wir hiermit entkräften wollen.

Kurz gesagt:

TYPO3 ist beliebig konfigurierbar, nicht nur was das Frontend, sondern auch was das Backend betrifft. Von daher hängt die Bedienbarkeit des Backends sehr stark von der ausführenden Agentur ab.

Wir gestalten jede Seite so einfach wie möglich, denn es ist stets unser Ziel, dass unsere Kunden ihre Webseiten auf Wunsch selbst pflegen oder externe Redakteure beauftragen können. 

Wie gut sich TYPO3 bedienen lässt hängt maßgeblich von zwei Faktoren ab: von der ausführenden Agentur und vom technischen Aufbau der Website.

Unser Steckenpferd ist die leichte Bedienbarkeit Ihrer TYPO3 Seite

Als Opens external link in new windowAgentur ist es unser größtes Anliegen, dass Sie dauerhaft mit Ihrer Website oder Ihrem Shop zufrieden sind. Dazu zählt die einfache Bedienbarkeit Ihrer Seite. Wir bauen die Seite auf, Sie jedoch müssen sich täglich mit ihr auseinandersetzen. Damit dies gut gelingt, wenden wir folgende Strategien an:

  • Wir setzen im Backend auf einen logischen und intuitiv nachvollziehbaren Aufbau. Sie können sich dies wie eine Werkstatt vorstellen, in der die benötigten Gegenstände genau dort liegen, wo sie gebraucht werden und wo man sie vermutet. Die ausgeklügelte Einrichtung spart Ressourcen, sorgt für kurze Wege und erzeugt ein funktionierendes System, bei dem ein Zahnrad in das andere greift.
  • Wir experimentieren nicht mit Ihrer Seite herum, sondern haben ein erprobtes System
  • Wir schulen Sie so ausführlich in TYPO3, wie Sie es wünschen und brauchen. Unser Ziel ist Ihre Unabhängigkeit! Es entscheiden sich immer wieder Kunden für uns, weil Ihnen genau diese Kommunikation immer gefehlt hat.

TYPO3 entwickelt sich ständig weiter

Am TYPO3 Backend und Frontend wird andauernd von einer Vielzahl fähiger Entwickler gearbeitet, sodass sich Design und Bedienbarkeit bei diesem Open Source CMS stets weiter entwickeln. TYPO3 ist heute also nicht mehr so, wie es einmal war. Haben Sie kürzlich wieder einmal gehört, TYPO3 sei so kompliziert? TYPO3 ist lediglich komplex, weil es Ihnen eine Vielzahl an Möglichkeiten bietet, neben denen andere CMS verblassen. 

Interessieren Sie sich dafür, was sich seit dem letzten Update verändert hat und wie die Entwickler dieses CMS dafür sorgen, dass die Bedienbarkeit auch von der Anwendung selbst so einfach wie möglich gemacht wird?

Erfahren Sie jetzt mehr über das aktuelle TYPO3 Backend. 
Benutzer: admin 
Passwort: password

Das TYPO3 Backend heute

Durch die permanente Weiterentwicklung hat sich das Gesicht von TYPO3 – gerade im Backend – sehr verändert. Es ist wesentlich nutzerfreundlicher geworden und punktet mit seinem übersichtlichen Seitenbaum und neuen Features. Es lohnt sich also in jedem Fall, die neuste Version zu verwenden – übrigens geht auch das Upgrade bei TYPO3 einfach und schnell.

Neue Optik im TYPO3 Backend

Das neue Backend User Interface hat ein modernes responsives Design. Was gleich ins Auge fällt, ist die neue Iconsprache und die verbesserte Farbwelt. Viele kleine Änderungen steigern den Komfort im Backend deutlich und sorgen für noch mehr Übersichtlichkeit, was auch unseren Kunden angenehm aufgefallen ist.

Die Icons mit der neuen Farbcodierung sorgen in der linken Funktionsleiste für mehr Übersicht. Diese Leiste wurde minimiert, um mehr Platz für den redaktionellen Bereich zu schaffen. Relevante Informationen für Redakteure wie offene Dokumente, Benutzer-Dokumentation, User-Information sind in den oberen Bereich ausgelagert worden und finden sich nun in der horizontalen Funktionsleiste. Ein Seitentitel kann jetzt besonders schnell im Seitenbaum eingeben werden, und Redakteure können mit Avataren ausgestattet werden. Das ist besonders interessant, wenn mehrere Personen für eine Seite schreiben.

Mehr Geschwindigkeit im Backend

Früher ist es durchaus einmal vorgekommen, das besonders große Seiten mit Problemen bei der Performance im Backend zu kämpfen hatten. TYPO3 bietet ja die Möglichkeit, unter einem einzigen Backend mehrere Seiten auch in unterschiedlichen Sprachen verwalten zu können. Diese Komplexität konnte sich in früheren Installationen durchaus auf die Geschwindigkeit auswirken. Doch damit ist seit dem letztem Update Schluss: Der Spaßfaktor für Redakteure ist deutlich gestiegen, denn die Geschwindigkeit im TYPO3 Backend entspricht den höchsten, modernen Anforderungen. Wir konnte diese verwirklicht werden? Wo viele kluge Köpfe miteinander arbeiten, sind solche Verbesserungen keine Hexerei. Der Code wurde konsequent gesäubert, Javascript-Bibliotheken wurden entfernt und alte, nicht mehr genutzte Codebereiche eliminiert. Auch die Abwärtskompatibilität für veraltete Browser ist jetzt Geschichte. Sie können also davon ausgehen, dass Ihre Redakteure schnell und einfach das Backend bedienen können.

Einfacheres Anlegen von Sprachkopien

Besonders die Redakteure von mehrsprachigen Webseiten werden sich freuen, dass das Anlegen von Sprachkopien im TYPO3 Backend deutlich verbessert wurde. Zuvor konnte eine solche Sprachkopie nämlich nur aus der Default Sprache gezogen werden, und das war in vielen Fällen Deutsch. Kommen nun neben Englisch eine weitere Sprache hinzu, haben die Redakteure der dritten und weiteren Sprachen häufig das Problem gehabt, sich aus der deutschen Version eine Kopie als Vorlage ziehen zu müssen. Englischkenntnisse sind jedoch weitaus häufiger anzutreffen als Deutschkenntnisse, darum war der verständliche Wunsch aufgekommen, Kopien aus der englischen Version ziehen zu können. Et voila, das ist heute problemlos möglich, eine Sprachkopie kann von der deutschen oder der englischen (nicht Default) Version gezogen werden. Das funktioniert übrigens auch auf dem umgekehrten Weg. 

Weitere Verbesserungen im TYPO3 Backend

Das neue Content Element Text und Media ist absolut zeitgemäß, denn es erlaubt das einfach Einfügen von multimedialen Inhalten, die im Internet heute immer wichtiger werden. Das können Bilder, Videos oder Animationen sein. 

Diese multimedialen Inhalte können ganz einfach per Drag&Drop aus dem Explorer in den Browser gezogen und dann in den TYPO3 Filemanager eingefügt werden. Auch eine Mehrfachauswahl ist möglich.

Einen geeigneten Bildausschnitt zu finden ist jetzt per „Crop“-Funktion leicht zu verwirklichen. Es braucht also weder einen Grafiker noch ein zusätzliches Grafikprogramm, um solche kleinen Anpassungen vornehmen zu können. 

Inhalte von anderen Seiten zu teilen oder einzubinden, das macht das Netz erst „social“ und gehört für viele  Redakteure zum Alltag. Nur kann eben nicht jeder HTML und kennt von daher die entsprechenden Befehle nicht, damit das Einbinden auch funktioniert. Auch für dieses Problem gibt es im TYPO3 Backend jetzt eine Lösung. Die URL des gewünschten Mediaelementes kann eingebunden werden und erscheint dann als Videoplayer. Ganz einfach ohne umständliches Konfigurieren und händisches Einbetten.

Download-Dokumente, die bereits veröffentlicht sind, können nun unkompliziert ausgetauscht werden, wenn sich Neuerungen ergeben haben. Zuvor musste man die Verlinkungen auf die Quelldatei suchen und redaktionell auf die neue Version abändern. Jetzt kann der Austausch der Linkdatei und die Veränderung der Linkreferenzen an einer zentralen Stelle im File-Abstraction-Layer (FAL) erfolgen.

Neben der einfachen Generierung responsiver Bilder ist natürlich auch die Suchfunktion im TYPO3 Backend eine Verbesserung, die alle Redakteure begrüßen dürften. Apropos Redakteure: Es lohnt sich, noch einmal einen Blick auf die Vorteile von TYPO3 zu werfen:

 

TYPO3 und seine Vorteile

TYPO3 ist ein Hochleistungssystem, das mit ehrgeizigen Plänen wächst und hilft, sie zu realisieren. Seine extrem hohe Anpassungsfähigkeit sorgt dafür, dass es als überschaubare Seite gestartet werden kann, um dann richtig groß zu wachsen. 

Das Schöne dabei ist, dass ganz einfach verschiedene Seiten mit verschiedenen Sprachausgaben angelegt werden können. Dafür werden natürlich Redakteure gebraucht, die im TYPO3 Backend arbeiten. Diesen Redakteuren können ganz gezielt verschiedene Rechte zugewiesen werden, wodurch die Sicherheit des Systems stets gewährleistet bleibt.

Ist TYPO3 das richtige CMS für Sie? Wir beraten Sie gern!

Wie können wir SIE unterstützen?

Sie sind ein Unternehmer und...


Weitere News

Wie Sie mit spielerischen Elementen Ihre Nutzer begeistern und binden können.

Weiterlesen

Alles über Long Term Versionen, Support und den richtigen Zeitpunkt für ein TYPO3 Update.

Weiterlesen

Darf es die Professional, Professional plus oder doch die Enterprise Edition sein?

Weiterlesen

Erfahren Sie aktuelle Termine und mehr über das Camp in München.

Weiterlesen

Ist Ihr Shop sicher?

Weiterlesen
Projektanfrage
Persönliche Beratung
Unser Team freut sich auf neue Herausforderung! 089 37 94 30 62
  • Strategie
  • Beratung
  • Konzeption
  • Design
  • Realisierung
  • Wartung
bis 2000 €
1
Gestern
Sprechen Sie doch einfach mit uns - Online zu mehr Erfolg!
Ganz gleich ob Sie bereits eine strategische Zielsetzung haben oder die Projektidee noch vage ist. Sprechen Sie mit uns, vollkommen unverbindlich. Wir beraten Sie gerne telefonisch oder im persönlichen Gespräch.

Kaffee geht auf's Haus.
TYPO3 und Shopware Beratung
Biljana Huerta Barroso Telefon Mail
Icon Kontakt
* Pflichtfelder

Jetzt gratis (!) sichern

Grafik für Leadmagneten
Ja, ich will!

Rufen Sie uns an!

Einfach, schnell, unkompliziert...
Biljana Huerta Barroso ist am Start.

Schreiben Sie uns!

So kommen Sie zu uns.

Jean-Paul-Richter-Str.3, 81369 München