mobile Navigation Menu
So kommen Sie zu uns - Internetagentur Sign&Sinn

Das passende Outfit für Webseiten

Der Trend geht in Richtung einfach und übersichtlich. Bilder und Grafiken sollen auf einer Webseite meist nicht einen Text veranschaulichen, wie in Magazinen und Büchern, sondern stehen oft für sich, ohne Text.

Sie repräsentieren eine Marke oder eine Anwendung und sollten daher einfach und schnell wiederzuerkennen sein. Typische Beispiele sind Icons wie: Briefumschlag für Email, Telefonhörer für anrufen, Uhr für Zeitangabe oder Weckdienst. 

Für individuelle Funktionen auf einer Webseite wirken ebenfalls einfache Symbole wie eine Schreibfeder für die Unterseite „Texte“ besser als komplexe Bilder, etwa ein schreibender Mönch in einer Klosterbibliothek. Da geht die Eindeutigkeit verloren, es sind zu viele Assoziationen möglich.


Auch die Startseite macht sich gut durch Klarheit und Eindeutigkeit in der Gestaltung. Bei der Suchmaschine gibt es nur das Eingabefeld und das berühmte Logo – und gerade weil es eingängig ist, kann es zu besonderen Anlässen spielerisch variiert werden. 


Das Produkt und die Farbe

Die meisten Firmenseiten zeigen als erstes ihr Produkt – zum Beispiel eine kleine Filmsequenz mit einem fahrenden BMW oder eine Diashow mit den aktuellen Modellen bei Mercedes-Benz. Wikipedia wiederum hat auf der Startseite jede menge aktuelles Wissen anzubieten, allerdings in sehr übersichtlicher Textform – als einziges Bildsymbol fällt die Weltkugel mit den Buchstaben dafür besonders auf.

Wichtig ist die Farbgebung. Die Partei der Grünen empfängt mit einem warmen Grün, Die Linke signalisiert Veränderung und Aktion durch das knallige Rot, Greenpeace bevorzugt wiederum das Grün der Natur im Menübereich.

Internationale Firmen, große Medienportale und Parteien oder Institutionen haben bereits auf der Eingangsseite die wichtigsten News zum Herunterscrollen parat, denn Nachrichten bzw. Gesellschaftliches Engagement gehören zu ihrem Image, sind gleichsam ihr Markenzeichen.

Ein mittelständiges Unternehmen muss nicht mit einer solchen Informationsfülle aufwarten. „Heute ist eher ein schlichtes Design gefragt: sparsamer Umgang mit Effekten, keine ablenkenden blinkenden Störer, gezielt eingesetzte Farben.“ Meint auch Katharina Sckommodau, Grafikerin und Dozentin an der Akademie der Bayerischen Presse. (Quelle Beyond Dev, 6/2012).

Christian Salvesen

Wie können wir SIE unterstützen?

Sie sind ein Unternehmer und...


Weitere News

signundsinn ist zum dritten Mal die hauptverantwortliche Agentur für das TYPO3camp in München.

Weiterlesen

Dem Onlinehandel geht es gut aber die Retourenquoten steigen massiv. Wir geben Tipps, was man als Händler dagegen unternehmen kann. Denn der Händler...

Weiterlesen

 Geschichten erzählen, die im Gedächtnis bleiben. Das ist Storytelling. Der Sinn dahinter?

Weiterlesen

Mit seiner neuen Version bringt der Software-Hersteller zukunftsweisende Möglichkeiten - individuelle Entscheidung über ihren Einsatz erforderlich

Weiterlesen

Was ist besser für meine Produkte, für meine Umsätze/Gewinne, Verkaufsplattform oder Onlineshop und wann fange ich mit der Planung an? Wir geben...

Weiterlesen
Projektanfrage
Persönliche Beratung
Unser Team freut sich auf neue Herausforderung! 089 37 94 30 62
  • Strategie
  • Beratung
  • Konzeption
  • Design
  • Realisierung
  • Wartung
bis 2000 €
1
Gestern
Sprechen Sie doch einfach mit uns - Online zu mehr Erfolg!
Ganz gleich ob Sie bereits eine strategische Zielsetzung haben oder die Projektidee noch vage ist. Sprechen Sie mit uns, vollkommen unverbindlich. Wir beraten Sie gerne telefonisch oder im persönlichen Gespräch.

Kaffee geht auf's Haus.
TYPO3 und Shopware Beratung
Biljana Huerta Barroso Telefon Mail
Icon Kontakt
* Pflichtfelder

Rufen Sie uns an!

Einfach, schnell, unkompliziert...
Biljana Huerta Barroso ist am Start.

Schreiben Sie uns!

So kommen Sie zu uns.

Jean-Paul-Richter-Str.3, 81369 München